HAUX Maschinenbau als Innovations-
führer im Mittelstand geehrt

Überlingen – Die HAUX Maschinenbau GmbH gehört in diesem Jahr zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands. Das Unternehmen aus Stetten am kalten Markt wird von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke und compamedia mit dem zum 24. Mal vergebenen TOP 100-Siegel geehrt. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders mit seinem hervorragenden Innovationsklima und dem konsequenten Innovationsfokus der Geschäftsführung.

Die HAUX Maschinenbau GmbH aus Stetten am kalten Markt hat sich als Konstrukteur für Schleifmaschinen international einen Namen gemacht. Mit seinen 30 Mitarbeitern versorgt das 2012 gegründete TOP 100-Unternehmen weltweit Hersteller von Schneidwerkzeugen, Spiral- und Gewindebohrern sowie Zulieferer der Automobilindustrie. Dabei punktet der Mittelständler insbesondere mit seinem modularen Maschinenkonzept. Diese Vorgehensweise erlaubt dem Top-Innovator seine Anlagen in möglichst kurzer Zeit optimal auf die individuellen Anforderungen seiner Kunden abzustimmen. Eine weitere Besonderheit ist der Service „Retrofit“: Dabei werden einzelne Komponenten in den Anlagen der Kunden generalüberholt oder schlicht ausgetauscht – das erhöht die Lebensdauer und steigert Produktionsvolumen und Produktqualität.

 

top 100 innovator

 

--> Veröffentlichung Presse – Haux Top 100 Innovator

 

 




„Rund die Hälfte unserer Produkte ist innovationsgetrieben. Das bringt uns voran und lässt uns wachsen“, sagt der Geschäftsführer Dr. Tilman Gühring. Tatsächlich ist die Geschäftsleitung selbst ein wichtiger Innovationsmotor: Rund die Hälfte seiner Arbeitszeit verwendet das Top-Management auf Initiierung, Prozessbegleitung und Durchsetzung von Innovationen am Markt. Dazu pflegt  HAUX seine Innovationskultur. „Wir geben unseren Mitarbeitern die Freiräume, die sie für kreatives Denken und Handeln brauchen“, erklärt Geschäftsführer Dr. Tilman Gühring die Unternehmensphilosophie. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Dank der Vorschläge der Beschäftigten konnte der Top-Innovator sein Gesamtergebnis im Jahr 2015 um rund eine halbe Million Euro steigern. 

TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien und Gastforscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Mit 18 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Als Medienpartner begleitet das manager magazin den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.